Die Wahl der richtigen Versandtasche

4 min lesen 12 Mai 2019
Wer Schriftdokumente versenden möchte, orientiert sich hierzulande seit fast 100 Jahren an den auf die DIN A abgestimmten DIN C Formaten.
Meist findet man bei Versandtaschen die Angaben Öffnung x Höhe in Millimetern. Die Angaben zur Öffnung entsprechen der Breite der Versandtasche. Sollen Dokumente, Zeugnisse oder eine wenige Seiten starke Präsentation verschicken, sind das genau die Angaben, die benötigt werden. Die Masse Ihrer Dokumente, mit einer gewissen Toleranzzugabe, entsprechen den Massen der benötigten Versandtasche. Wir rechnen beispielsweise für Dokumente im DIN A4 Format (210 mm x 297 mm) mit den Massen 229 mm x 324 mm.
Aber nicht nur als Briefsendung, sondern auch beim Versand von Warensendungen ist die Versandtasche als Postverpackung nicht mehr wegzudenken. Schaum- oder Luftpolster-Versandtaschen polstern und schützen Ihr Packgut und sind gleichzeitig deutlich günstiger im Porto als das klassische Päckchen.

Wie findet man die richtige Grösse einer Versandtasche für ein wenig voluminösere Produkte?

Prinzipiell lassen sich auch voluminöse Produkte mit einer flachen Versandtasche versenden. Sie lassen sich durch Druck auf die Seitenränder „bauchig aufbiegen“. Jedoch kommt hier angewandte Mathematik ins Spiel: Da die Summe aus Breite, Höhe und Länge konstant bleibt, verringert sich automatisch die Breite, wenn ich die Höhe vergrössere. Auch das Material spielt hier eine Rolle: Versandtaschen aus Vollpappe machen dieses „Spiel“ nur bedingt mit, denn sie sind materialbedingt steif. Das bietet guten Schutz gegen Knicke – bedeutet aber auch dass sich die Versandtasche nicht oder nur schlecht an die Form Ihres Produktes anpasst. Bei dieser Art Versandtasche müssen Sie also zusätzlich auf die Angabe der Füllhöhe achten – und entsprechend „zurechnen“:

  • Wenn Sie die Versandtasche für flache Produkte einsetzen: Addieren Sie zur Breite Ihres Produktes 2 cm und zur Länge 1 cm*. So erhalten Sie das Mindestmass Ihrer Versandtasche.
  • Wenn Sie die Versandtasche mit ihrer maximalen Höhe einsetzen: Addieren Sie zur Breite Ihres Produktes 6 cm und zur Länge 3 cm*. So erhalten Sie das Mindestmass Ihrer Versandtasche.

*Anders bei Versandtaschen mit Seitenfalte: Hier entspricht die maximale Füllhöhe der Höhe der Seitenfalte – jegliche Rechnerei erübrigt sich!

Welche Versandtasche für welches Produkt?

Produkte sind manchmal über Stunden oder Tage in der Versandtasche eingeschlossen, daher sollte die Wahl  nicht leichtfertig getroffen werden! Und ähnlich der Matratzenwahl gibt es auch hier nicht die eine, richtige Lösung. Stattdessen hängt die Entscheidung von einer Vielzahl von Faktoren ab.

  • Wie druckempfindlich ist Ihr Produkt?
  • Wie gut muss es beim Versand gegen Bruch gesichert werden?
  • Ist das Produkt feuchtigkeitsempfindlich?
  • Hat es spitze Kanten oder aber muss sichergestellt werden, dass kein Öl durchdringt (wichtig z.B. für Maschinenbauteile)?

Wir haben die einzelnen Punkte in der nachstehenden Tabelle für Sie zusammengefasst, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern und die richtige Versandtasche für Ihr Produkt zu finden, auf dass es so perfekt geschützt und geborgen „reist“, als läge es im Bett:

Material

Luftpolster

Schaumpolster

Papierpolster

Karton

Produkt-beispiele

Luftpolster-Versandtaschen RAJA Eco

RAJA PE-Schaum-Versandtasche Standard

Gepolsterte Versandtaschen Jiffy

Karton Versandtaschen

Stärken
  • Sehr guter Polsterschutz
  • stossdämpfend
  • geringes Eigengewicht bedeutet Portoersparnis
  • feuchtigkeitsundurchlässig
  • Gute Polstereigenschaften
  • weiche Oberfläche der Polsterung schützt das Produkt vor Kratzern und Abdrücken
  • geringes Eigengewicht
  • Sehr guter Polsterschutz
  • stossdämpfend
  • ölundurchlässig
  • umweltfreundlich
  • Optimaler Knickschutz
  • starker Ecken- und Kantenschutz
Schwächen
  • Noppen können in Ausnahmefällen Abdrücke auf dem Produkt hinterlassen
  • spitze Gegenstände können Luftpolster beschädigen
  • Im Vergleich zum Luftpolster etwas geringerer Stossschutz und weniger witterungsbeständig
  • teurer als Luftpolster
  • Schwerer als Luftpolster und daher möglicherweise teurer im Versand
  • „staubt“ wenn das Polster beschädigt wird
  • Kaum stossdämpfend
  • schützt zerbrechliche Produkte nicht ausreichend
Besonders geeignet für z.B.

DVDs, zerbrechliche Bauteile, Handys…

Produkte mit empfindlichen Oberflächen, Schmuck, Leder, Datenträger, Dias…

Spitze Gegenstände, zerbrechliche und empfindliche Produkte,, ölige Maschinenbauteile

Stabile, flache Güter, z.B. Bücher, Druckerzeugnisse

BildVerpackungen für den Grossbriefschaum versandtasche

Jiffy versandtasche

Versandtasche Karton
Kategorien